Do. 02. Mai 2024
20.00 Uhr
Bergson Kunstkraftwerk, Beletage
BR-Livesendung: Ein ungleiches Paar!?
Podiumsdiskussion mit Musik
Atrium - Bergson Kunstkraftwerk

Kann Kultur beides? Das Publikum inspirieren, anspruchsvoll sein, den Künstler:innen Engagements bieten und sich zugleich rechnen?

 

Staatliche Opernhäuser gehören zu den kulturellen Leuchttürmen dieses Landes, mit vielen Festangestellten und einem großen Repertoire. Was leisten sie, was andere nicht können und wie werden sie finanziert? Private und öffentliche Kulturveranstalter:innen haben sicher am Ende das gleiche, ideelle Ziel: Sie wollen mit ihren Programmen Menschen nachhaltig berühren - sie unterhalten, zum Nachdenken bringen, begeistern. Die Wege dahin sind aber verschieden, auch die Konzepte und Möglichkeiten, die dem zugrunde liegen. Worin bestehen diese Unterschiede und was sind deren Folgen? Und wie können sich beide Seiten, die öffentliche und die private, bestmöglich ergänzen, um ein vielfältiges, nachhaltiges Kulturangebot zu ermöglichen?

 

Diese und weitere Fragen werden aus verschiedenen Perspektiven diskutiert. Live-Musik von unseren Bergson Artists aus dem Frühlingsalbum “Lichtdurchflutet” sorgt für weitere Energie in der Debatte. Wir sind gespannt auf Deine Ideen und Beiträge zum Thema!

Podium:

 

Laura Berman (Intendantin der Staatsoper Hannover)

Anna Kleeblatt (Coach und Beraterin für Kulturbetriebe)

Maximilian Maier (Programmdirektor Bergson Kunstkraftwerk)

Moderation: Sylvia Schreiber

 

Musik:

Bergson Artists

 

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit BR-Klassik statt.

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Ende: 22:00 Uhr

 

Tickets: 12,95 Euro (inkl. Gebühren)

Thema Musik Live: Ein ungleiches Paar!?